Objektklassen

Alle anomalen Objekte, Wesen und Phänomene erfordern Sondereindämmungsmaßnahmen und sind einer Objektklasse für Zwecke der Forschung zugeordnet Priorität, Budgetierung und anderen Überlegungen.

Die Klasse, die einem Objekt zugeordnet wird, werden im Allgemeinen durch eine Reihe von Faktoren bestimmt, vor allem durch eine Kombination aus der Schwierigkeit das Objekt einzudämmen sowie die Gefahr einzustufen die es für die Foundation, das Personal oder die
Menschheit an sich darstellt.

Eine bestimmte Anomalie Klassifizierung unterliegt der Aktualisierung und Änderung unserer Forscher, die unser Verständnis von dem Objekt, Wesen oder Phänomen verbessert.

Primäre Klassen

Dies sind die häufigsten Objektklassen um Anomalien zuzuordnen und machen den größten Teil
der Striftungsdatenbank aus.

SICHER

Als Sicher eingestufte Objekte sind Anomalien die entweder ausreichend verstanden werden, oder sicher Verwahrt werden können ohne das sich ihr anomaler Effekt auslöst, sofern er nicht absichtlich ausgelöst wird.

Das Klassifizieren einer Anomalie als Sicher bedeutet aber keinesfalls das die Aktivierung oder Handhabung nicht eine Bedrohung darstellt, sämtliches Personal ist daran zu erinnern das alle Sondereindämmungsmaßnahmen und Sicherheitsprotokolle zu beachten sind.

Euclid

Ojekte der Euclid Klasse sind Anomalien, die entweder nur unzureichend verstanden sind oder von Natur aus unberechenbar sind, so dass eine zuverlässige Eindämmung nicht immer möglich ist. Die überwiegende Mehrheit von Anomalien die die Stiftung erhält werden katalogisiert und zunächst als Euclid eingestuft, bis sie entweder ausreichend verstanden werden oder eine ausreichende Gefahr für eine Umstufung von ihnen ausgeht.

Insbesondere ist jede Anomalie die Autonomie, Empfindungsfähigkeit oder ein Bewusstsein besitzt in der Regel als Euclid klassifiziert aufgrund der inhärenten Unvorhersagbarkeit eines Objekts zu Denken oder zu handeln.

Keter

Objekte der Klasse Keter sind Anomalien die eine Bedrohung für die Sicherheit der Foundation, des Personals und der Menschheit darstellen, sie erfordern komplexe Verfahren zur Eindämmung und Sicherung der Anomalie.

Diese Anomalien werden im Allgemeinen als die Gefährlichsten in Foundation Haltung klassifizierten Objekte eingestuft, alle Forschungsbemühungen konzentrieren sich auf die Eindämmung solcher Anomalien, oder als letzte Möglichkeit ,die rechtzeitige Neutralisation oder Zerstörung aller anomalen Auswirkungen und der Anomalie selbst.

Sekundär Klassen

Die folgenden Objektklassen sind Unterklassen, die die Primären (oder früheren) Klassifizierungen ergänzen.

Neutralisiert

Neutralisierte Anomalien sind diejenigen die keinerlei anomale aktivität zeigen, sei es durch absichtlich oder versehentliche Zerstörung der Anomalie, Deaktivierung oder anderweitig die anomale Effekte verloren haben.

Die Dokumentation von neutraliesierten Anomalien ist für die Nachwelt, falls die Anomalie wieder seine anomalen Eigenschaften regeneriert oder auf andere Weise zurückbekommt wird dies für die Zukunft archiviert.

Erforscht

Erforschte Anomalien sind diejenigen die voll und ganz auf den Punkt ihrer Wirkung erklärbar und durch etablierte Wissenschaft verstanden werden.

Esoterische Klassen

Die folgenden Objektklassen fallen außerhalb des Bereichs der Standardklassifikation.

Thaumiel

Thaumiel eingestufte Objekte sind extrem seltene und sehr hoch eingestufte Anomalien, die von der Stiftung verwendet werden um sich durch ihre Wirkung vor anderen sehr gefährlichen Anomalien zu schützen insbesonders vor den Keter eingestuften Objekten.

Auch die bloße Existenz der Thaumiel Anomalien werden bis in die Höchsten Sicherheitsstufen Geheim gehalten, nur der O5 Rat weiß um den Aufbewahrungsort und Wirkung dieser Anomalien.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License